Der Herbst kommt – Zeit für Tee

Der Herbst kommt mit großen Schritten. Das bedeutet auch, dass man es sich wieder zu Hause, bei einem warmen Getränk gemütlich machen kann. Warum dann nicht mal einen selbstgemachten Herbsttee probieren? Eine Erkältung wird mit diesem Tee schon vor dem Auftauchen vertrieben- enthält Johanniskraut und Hopfen zum Aufwärmen und Entspannen, Hagebutte für die Versorgung mit der nötigen Frische, Huflattich für die geplagten Atemwege und Lindenblüten.

Zutaten
50g Hagebutte, 30g Johanniskraut, 10g Huflattich, 5g Hopfenblüten, 5g Lindenblüten

Diese Menge reicht für viele Kannen Tee und kann in einem dunklen Glas aufbewahrt werden.

Zubereitung
Kräuter gut miteinander mischen, 1 Esslöffel der Mischung auf eine Tasse Wasser. Wasser aufkochen, kochendes Wasser über den Tee gießen, mindestens 10 Minuten bedeckt stehen lassen. Zuerst lösen sich die bitteren Anteile von Hopfen und Johanniskraut. Erst nach ca. 5 Minuten fangen die Hagebutten allmählich an, sich durchzusetzen. Wenn die Teebestandteile frei in einer durchsichtigen Kanne schwimmen, kann man sehen, wie sich der zuerst goldgelbe Tee allmählich mit rötlichen Schlieren durchsetzt. Das sieht dann aus wie bunte Herbstblätter. Seihe den Tee ab Auf Wunsch kannst du ihn mit wenig Honig süßen. Trinke ihn in kleinen Schlucken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.