Philosophische Konflikt- und Lebensberatung

Sich vom Strudel in die Tiefe ziehen lassen- zur Klärung und zur Lösung

Ab September dieses Jahres bieten wir eine Therapie an, die die Philosophie als Werkzeug verwendet, um Konflikte zu lösen. Hier geht es um die Klärung und Lösung von schwierigen, „verknoteten“ Lebenssituationen. Konflikte quälen uns und aus eigener Kraft scheint ein Entkommen unmöglich. Angstzustände, Wutausbrüche, Schlaflosigkeit und ewige Reizbarkeit zeigen uns, dass wir in einer hilflosen Lage feststecken. Sich am eigenen Zopf aus dem Sumpf ziehen, das konnte nur der Baron von Münchhausen. Wir normal Sterblichen beherrschen das nicht.

Wenn wir nun aber einen Begleiter hätten, wenn wir nicht allein in den Strudel hinabfahren müssten ? Wer sitzt schon gern allein in der Kabine einer Achterbahn ?

Im philosophischen (nach der tieferen Wahrheit suchenden) Gespräch überlassen wir uns mit voller Absicht dem Strudel und suchen gemeinsam nach den richtigen Fragen und den dazu passenden Antworten.

Damit ist die Arbeit aber noch nicht getan. Denn was fangen wir denn nun an mit unseren Antworten , die wir im Schlund des Strudels gefunden haben ? Wir benötigen also einen neuen Fahrplan für den Alltag, ein neues Verhalten, eine Art, uns anders zu verhalten als vorher. Auch hier geht man gemeinsam auf die Suche. Denn jeder von uns ist anders beschaffen und kann nicht einfach dasselbe tun wie sein Nachbar.

Für diese gemeinsame Suche nach Lösungen braucht man Zeit. Für ein Erstgespräch bestimmt anderthalb bis zwei Stunden. Wir berechnen dafür je nach Zeitaufwand und Schwierigkeit ein Honorar von 60 Euro für das Erstgespräch , für ein nachfolgende Sitzung 30 Euro.